• St-Verena 02
  • 190 Foto 1
  • 190 Foto 2
  • IMG-20161213-WA0011
  • P1040346

Bauherrenbegleitung „Umbau und Erweiterung Bruderhaus St. Verena“, Zug

Katholische Kirchgemeinde Zug 

Das denkmalgeschützte Bruderhaus war renovationsbedürftig und soll den heutigen Anforderungen entsprechend umgebaut werden.

Als Bauherrenberater führten wir für die katholische Kirchgemeinde Zug ein einstufiges Generalplanerauswahlverfahren auf Einladung durch. Ziel der Ausschreibung war es, ein geeignetes Generalplanerteam für die Planung und Ausführung des Umbaus des Bruderhauses St. Verena zu evaluieren. Das Team setzt sich zusammen aus Architektur, Bauingenieurwesen und Gebäudetechnik (HLKSE). Unter dem Vorsitz von Patrice Riedo entschied sich, die Jury einstimmig für das Generalplanerteams des Büros Zumbühl & Heggli Architekten aus Zug.

Das Auswahlverfahren wurde von uns zügig organisiert. Nach Vergabe der Planerleistungen wurde das bauherrenseitige Controlling von Kosten, Termin und Qualität durch uns bis zur Schlussübergabe begleitet. 

Das renovierte Bruderhaus konnte termingerecht und zu dem budgetierten Kosten realisiert werden.

 

Bauherrschaft
Katholische Kirchgemeinde Zug

Bauherrenberatung
i + k Architekten AG,  Martin Kümmerli

Nutzflächen: ca. 170 m2 
Baukosten: ca. CHF 1.0 Mio.
Termine: Auswahlverfahren April 2015 bis Juni 2015;  Planung September 2015 bis März 2016;  Realisierung März 2016 bis März 2017