• SCH treppe
  • SCH-10
  • SCH-12-3-300-2
  • SCH-4-300-2

Einfamilienhäuser Schönegg, Zug

Die sechs Einfamilienhäuser, zwei eingeschossige und vier zweigeschossige schlanke Baukörper, sind als terrassenartige Anlage ausgebildet. Der Zugang  zu den Häusern erfolgt über eine gemeinsame Treppen- und Liftanlage, der ein Kinderspielraum angegliedert ist. Die Häuser sind nach Südwesten zur Aussicht auf Berge und See ausgerichtet. Die Einfamilienhäuser verfügen über grosszügige Terrassen mit Pergola. Die hellgraue Eternitverkleidung und die grosszügige Glasfront unterstreichen die besondere Wohnatmosphäre in Waldnähe mit Fernsicht. Im Gebäudeinnern zeichnen sich die Häuser durch zwei räumlich unterschiedliche Zonen aus.  Der Treppenraum, über drei Geschosse offen, wird von oben belichtet. Die Wohn- und Schlafräume öffnen sich alle gegen die Aussicht und Sonne. Dank nichttragenden Innenwänden lassen sich die Räume individuell einteilen und einrichten.

Bauherrschaft: Diverse Eigentümer

Architekten:
Projektleitung: B. Isenegger
Bauleitung: M. Kümmerli
       
Termine:
Planung 1996 – 1998
Realisierung 1999 – 2000

Geschossfläche: 1’500 m2